Eolische Inseln im Winter und in der Nebensaison?

Vulkaninsel Stromboli

Vulkaninsel Stromboli

Immer wieder erreichen uns Anfragen von Gästen, ob es auch im Winter und in der Nebensaison möglich ist, die Eolischen Inseln wie Vulcano, Lipari, Salina, Panarea oder die Vulkaninsel Stromboli zu besuchen.

Ja – und es hat sogar seinen besonderen Reiz!

Die Inseln sind im Winter und in den Nebensaisonzeiten bei weitem nicht so überfüllt, wie das z.B. im Juli/August der Fall ist. Das flanieren durch die engen Gässchen von Lipari oder ein Besuch auf dem Vulkangipfel von Stromboli ist sicherlich wesentlich beschaulicher als in der Hochsaison. Die Fähren, oder die schnellere Art, die „Aliscafis“ (Schnellboote), fahren fast im Stundentakt auch in den Wintermonaten, von Milazzo aus auf alle Eolischen Inseln. Milazzo ist von Rodi nur 8 km entfernt und über die Autostrada schnell in wenigen Minuten erreichbar.

lipari-2 lipari-1

Unter folgenden Links gibt es darüber alle Informationen:
www.ngi-spa.it

www.usticalines.it

www.aliscafi.it

Viel Spass auf den Inseln wünscht Euch

Herbert

2 comments

  1. Hallo Jürgen,

    Si – „Mann“ kann und Frau auch!
    Aber Du mußt wählen. Du kannst an einem Tag entweder Vulcano und Lipari (Fahrtzeit ca. 1 Stunde)oder Panarea und Stromboli (Fahrtzeit ca. 2 Stunden)besuchen. Die Tickets braucht man nicht vorzubestellen.
    Einfach morgens am Hafen in Milazzo das Ticket kaufen – entweder Fähre oder Aliscafi (Schnellboot) – und los geht’s.

    Alles klar?
    Dann – Schiff Ahoi!

    Herbert

  2. Hallo,
    habe eine kurze Frage: kann man an einem Tag zwei Insel besuchen?

    Gruß

    Jurgen

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *